Musikempfehlung: Koda Kumi – WALK OF MY LIFE

Das neue Album von Koda Kumi (倖田來未) trägt den Namen ‚WALK OF MY LIFE‘ und ist am 18.03.2015 erschienen.

Koda Kumi war eine der ersten japanischen Sängerinnen die ich gehört habe und gut fand, weshalb ich ihre Musik bis heute verfolge und gerne höre.

walk of my life

Das Album beinhaltet 16 Tracks:

  1. Introduction ~WALK OF MY LIFE~
  2. Dance In The Rain
  3. Lippy
  4. Mercedes
  5. Like It
  6. House Party
  7. Interlude ~Dance~
  8. HOTEL
  9. Gimme U
  10. You can keep up with me
  11. MONEY IN MY BAG
  12. PIECE IN THE PUZZLE
  13. Fake Tongue
  14. Sometimes Dreams Come True
  15. LIFE so GOOD!!
  16. WALK OF MY LIFE

Mich freut es besonders, dass auf diesem Album wieder mehr Lieder sind, die ich wenn ich sie höre sofort mit ihr in Verbindung bringen kann. Also Lieder, welche mich sofort an alte Zeiten erinnern und einfach Pepp haben. Dazu gehören besonders ‚Lippy‘, ‚Mercedes‘, ‚You can keep up with me‘ und ‚PIECE IN THE PUZZLE‘. Auch mag ich das Lied ‚House Party‘, das ist irgendwie etwas untypisch für ihre Musik und sticht deshalb für mich herraus. Aber absolut positiv.

Hört einfach mal rein und macht euch selbst ein Bild davon.

Mir gefällt dieses Album von ihr jedenfalls wieder ausgesprochen gut!

(★^O^★)

Traditionelle japanische Instrumente

Wie findet ihr denn traditionelle japanische Musik?  Ich finde ja, wenn die typischen Instrumente gut gespielt werden, passen sie auch perfekt zu moderner Musik. Ich höre sie jedenfalls sehr gerne, also gibts jetzt mal ein paar Infos zu den einzelnen Instrumenten. (人 •͈ᴗ•͈)

Shamisen / 三味線

Das Shamisen ist das wohl bekannteste japanische Instrument. Zumindest den Klang haben bestimmt viele schon einmal gehört, auch wenn man den Namen bisher noch nicht kannte. Ein Shamisen ist ein dreiseitiges Zupfinstrument, welches durch Anschläge des Bachi gezupft wird. Das Bachi entspricht dabei ungefähr der Rolle eines Plektrums bei einer Gitarre. Der Korpus des Shamisen besteht aus Holz. Besonders häufig wird Gesang mit diesem Instrument untermalt. Dabei wird die Gesangsmelodie oftmals von dem Shamisen mitgespielt, jedoch um einen halben Schlag versetzt, damit beides gut erkennbar bleibt. Auch bei Kabuki-Auftritten ist das Instrument sehr beliebt.

Koto /

Das Koto, welches schon seit über 1000 Jahren in Japan gespielt wird, ist eine mit 13 Saiten bespannte Zither. Die Saiten bestehen heute meist aus Nylon, waren früher jedoch aus Seide. Die Nylonsaiten haben eine längere Haltbarkeit, weshalb sie als praktischer angesehen werden. Traditionelle Koto-Spieler spielen aber zum Teil auch heute noch auf Seidensaiten. Das Koto besitzt einen hohlen Holzkörper, welcher leicht nach oben gewölbt ist. Interessanterweise sind nahezu alle Teile des Koto nach Körperteilen eines Drachen benannt. So heißt das obere Teil beispielsweise Ryuukou (Drachenpanzer) , das Unterteil wird Ryuuhara (Drachenbauch) genannt. Es gibt unterscheidlich große Koto. Das Durchschnitts-Koto ist um die 2 Meter lang und circa 25-30 cm breit. Es gibt aber auch Basskoto, welche noch größer sind, um tiefere Töne zu erzeugen.

Shakuhachi / 尺八

Ürsprünglich stammt die Shakuhachi aus China und wurde später von japanischen Zenmönchen als Meditationsinstrument verwendet. Der Name ‚Shakuhachi‘ stammt von alten japanischen Maßeinheiten. Die Länge beträgt 54,5 cm, oder eben 1 Shaku und 8 Sun (8 bedeutet hachi). Das Instrument selbst ist eine aus Bambus gefertigte Flöte, welche beim Spielen leicht nach unten gehalten wird. Zur Meiji-Zeit war das Shakuhachispielen sogar kurzzeitig verboten, aufgrund von Verbindungen zur Tokugawa-Regierung. Kurze Zeit später hatte die Bambusflöte allerding wieder eine festen Platz am japanischen Hofe. Heutzutage genießt die Shakuhachi auch bei westlicher Musik eine Beliebtheit, dort wird ihr Klang allerdings eher elektronisch erzeugt.

Taiko / 太鼓

Taiko, auch Daiko genannt, werden schon seit knapp 2000 Jahren in Japan gespielt und wurden lange Zeit für vor-shintoistische Rituale verwendet, um verschiedene Kami (Götter) zu beschwören. Außerdem diente sie den Samurai als Instrument in Kriegszeiten um ihre Gegner einzuschüchtern und die eigenen Krieger zu motivieren. Die Trommeln werden aus einem einzigen Baumstammteil gefertigt und dann mit Leder bespannt. Natürlich gibt es unterschiedlich große Taiko-Trommeln. Die Größte ist fast 3 Meter im Durchschnitt groß und wiegt um die 4 Tonnen.

Und dieses Lied hat mich dazu gebracht, über die verschiedenen japanischen Instrumente zu schreiben. Es wird auf alt-japanisch gesungen und klingt für mich einfach… EPISCH! (๑★ .̫ ★๑)

Welches Lied…

… verbindet ihr denn ganz besonders mit Japan?

Na klar, so ziemlich jedes japanische Lied wahrscheinlich! Aber für mich persönlich ist da das Lied ‚Thru Tokyo‘ von Kutiman, welches auf Youtube zu finden ist, etwas ganz Besonderes. Ich finde, da ist es perfekt gelungen das moderne Japan mit dem Alten zu verbinden. Und zwar ganz ohne Gesang! Das Video passt meiner Meinung nach daher auch super zum Klang selbst, da es den hektischen Alltag einer Großstadt und trotzdem auch beruhigende Szenen enthält, weshalb ich genau dieses Lied öfter mal höre, wenn mir nach ein wenig Japanstimmung ist.

Und was ist für euch so ein typisches Japan-Feeling-Lied? ⊂(◉‿◉)つ

Musikempfehlung: Kiryū

∗♞͂ ૂ ੭͜♞͂∗✩⃛∗♞͂ ૂ ੭͜♞͂∗✩⃛∗♞͂ ૂ ੭͜♞͂∗✩⃛✌(◕ω◕)✌∗♞͂ ૂ ੭͜♞͂∗✩⃛∗♞͂ ૂ ੭͜♞͂∗✩⃛∗♞͂ ૂ ੭͜♞͂∗✩⃛

Durch mein gelegentliches Durchstöbern der ORICON-Charts wurde ich aufmerksam auf die Band Kiryu (己龍), welche vor kurzer Zeit mit ihrer aktuellen Single 【天照, Amaterasu】unter den TOP 10 landeten.

Mich beeindruckte sofort das Musikvideo der 2007 gegründeten Band, welches bunt und voller Bewegung ist. Als ich mich nach weiteren Songs der Band umguckte, merkte ich, dass es auf jeden Fall nicht das einzige Video dieser Art ist. Einige sind eher düster gehalten, aber der Großteil sticht mit einer beeindruckenden Farbenpracht der Kleidung der Bandmitglieder und der Umgebung ins Auge. Mich fasziniert ja immer wenn Interpreten aktuellen Rock mit traditionellen japanischen Klängen kombinieren und so einen einzigartigen Sound erschaffen, welcher den J-Rock für mich und viele Andere ausmacht. Man kann bei den meisten Liedern eben sofort erkennen, dass es sich um japanische Musik handelt. Genau dieses besondere Hörerlebnis und die extravaganten Outfits in den PV’s machen Kiryu für mich absolut Hörenswert und ich kann es kaum abwarten, mit welcher Single, oder welchem Album uns die Fünf als nächstes beeindrucken. Sicherlich hat Sänger Mahiro Kurosaki, welcher gleichzeitig auch der Komponist ihrer Lieder ist, schon ein paar gute Ideen parat.

Aber lassen wir uns einfach überraschen und warten ab!

Und wer 【天照, Amaterasu】noch nicht kennt, oder einfach nicht genug bekommen kann, klickt einfach unten auf das Video.

∗♞͂ ૂ ੭͜♞͂∗✩⃛∗♞͂ ૂ ੭͜♞͂∗✩⃛∗♞͂ ૂ ੭͜♞͂∗✩⃛✌(◕ω◕)✌∗♞͂ ૂ ੭͜♞͂∗✩⃛∗♞͂ ૂ ੭͜♞͂∗✩⃛∗♞͂ ૂ ੭͜♞͂∗✩⃛

<p><a href=“http://vimeo.com/113826749″>Kiryu – Amaterasu「天照」MUSIC VIDEO</a> from <a href=“http://vimeo.com/user34919734″>Hisoka Kenpachi</a> on <a href=“https://vimeo.com“>Vimeo</a&gt;.</p>

やった、MUCC – Europatour!

Seit heute ist es also klar, nächstes Jahr kommt MUCC auf ihrer großen Europatour auch in Deutschland vorbei. Viele von euch haben bestimmt lange darauf gewartet die Vier wieder live zu sehen und bald ist es wieder so weit!mucc Unter dem Tour-Namen ‚F#CK THE PAST F#CK THE FUTURE‘ wird Frontsänger Tatsurou zusammen mit Miya, Satochi und YUKKE also die Runde drehen. Wir in Deutschland haben sogar dreifach das Vergnügen.

Nämlich am :

22.05.2015 – Zeche Carl in Essen

23.05.2015 – in der gleichen Lokation

und am 24.05.2015 im C-Club, Berlin (Wo auch ich anwesend sein werde (/^▽^)/ )

Seid 2005 gaben MUCC hierzulande Konzerte, ab 2011 jedoch plötzlich nicht mehr, weshalb die Vorfreude bei den Fans besonders groß sein sollte. Mal sehen welche Songs uns erwarten, bestimmt einige Tracks von ihrem neuesten Album ‚The End of the World‘.

Acid Black Cherry の INCUBUS

abc incubus

Waaaaah! Die Single INCUBUS kam zwar schon am 22.Oktober raus, aber da ich erfahren habe, dass am 4. Februar. 2015 ein neues Album mit dem Namen Lーエルー rauskommt hier noch mal ein paar Infos zu dem Song.

Als ich INCUBUS gesehen und gehört habe fand ich das PV dazu sofort genial. Es ist irgendwie düster und ein wenig traurig. Yasu singt in dem Lied Japanisch und ein paar Zeilen Englisch. Am besten hört ihr einfach selber mal rein um euch einen Eindruck davon zu verschaffen, den Link findet ihr weiter unten.

Das Lied wird auch auf dem neuen Album zu finden sein, genauso wie ein paar andere bereits veröffentlichte Songs und natürlich auch eine Menge neuer Tracks. Man kann also gespannt sein! (*⌒▽⌒*)θ~♪

http://vk.com/video139825337_170318595?list=26658d1a8d2f9fd284