Rezept für Kitsune Udon

DSC_0448

Udon-Nudeln

DSC_0447

Kombu-Würzmischung

Udon sind diese besonders dicken japanischen Nudeln, die es bei uns oft als einfolierte Frischnudeln zu kaufen gibt. Sie werden meist in Brühe für wenige Minuten gekocht und dann mit verschiedenen anderen Zutaten verfeinert. Ich habe hier ein Rezept für Kitsune Udon für euch. Kitsune heisst ‚Fuchs‘ auf Japanisch. Da denkt man sich erstmal: Eh, sind da etwa Füchse drin? Aber ich kann euch beruhigen, den schlauen Füchsen wird in japanischen Legenden nachgesagt, sie würden am liebsten frittierten Tofu essen. Und genau dieser ist bei dieser Udon-Variante enthalten.  (っ˘ڡ˘ς)

♫・*:.。. .。.:*・♫・*:.。..。.:*・♫・*:.。. .。.:*・♫・*:.。..。.:*・♫・*:.。. .。.:*・♫・*:.。..。.:*・♫・*:.。. .。.:*・♫・*:.。..。.:*・

Für 2 Personen:

400 g Udon-Nudeln

500 ml Wasser

3 Stängel Frühlingszwiebeln

200 g frittierter Tofu (heisst auf Japanisch ‚Aburaage‘)

2 Streifen getrocknete Wakame-Alge

etwas Nori-Alge

Kombu-Würzmischung

5 EL japanische Soyasauce

2 EL Mirin

1 Prise Zucker

Currypulver

Chilipulver/Paprikapulver

Sonnenblumenöl

evtl. 2 Prisen Glutamat

♫・*:.。. .。.:*・♫・*:.。..。.:*・♫・*:.。. .。.:*・♫・*:.。..。.:*・♫・*:.。. .。.:*・♫・*:.。..。.:*・♫・*:.。. .。.:*・♫・*:.。..。.:*・

Erstmal bringen wir die 500 ml Wasser in einem Topf zum kochen. Das wird später die Brühe. Zur gleichen Zeit weichen wir die Wakame in etwas heißem Wasser für circa 10 Minuten ein. Dann können wir die Wakame abtropfen und erstmal zur Seite stellen.DSC_0451 Jetzt würzen wir das Wasser mit der Kombu-Würzmischung, es sollte dann etwas stärker nach Algen schmecken. Bei meiner Würzmischung sind so kleine Tütchen drin, davon habe ich eine Packung verbraucht. Nun geben wir die kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln, Mirin, Soyasauce, Zucker und wenn vorhanden das Glutamat hinzu und rühren gut um. Sonnenblumenöl kommt ebenfalls in den Topf, ungefähr 3-4 Esslöffel. Jetzt geben wir noch die Udon und den frittierten Tofu dazu und lassen alles für 5 Minuten köcheln.

Beim Servieren fischen wir zuerst die Udon raus, übergießen diese dann mit der Brühe und plazieren den Tofu auf einer Seite in der Schale. Auf die andere Seite kommt dann Wakame und ein bisschen Nori als Deko. Dann streuen wir Currypulver und Chilipulver über den Tofu. Das bringt noch etwas Farbe rein.

DSC_0453

Ihr könnt gerne etwas mehr Brühe in die Schale geben als ich es hier getan habe. (*´∀`*)☆

♫・*:.。. .。.:*・♫・*:.。..。.:*・♫・*:.。. .。.:*・♫・*:.。..。.:*・♫・*:.。. .。.:*・♫・*:.。..。.:*・♫・*:.。. .。.:*・♫・*:.。..。.:*・

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s